Nun bin ich ganz offiziell auch Mental Coach …

Diesen Artikel mag ich mal ganz in in eigener Sache und über mich schreiben

Einige von euch haben es bestimmt mitbekommen, dass ich mich nochmal besonders intensiv meiner Weiterbildung gewidmet habe – und nun darf ich mit Stolz und Freude verkünden, dass ich meine Ausbildung zum Mental Coach erfolgreich absolviert habe 🙂

Ich erweitere damit meine Kompetenzen in der Beratung und dem Coaching. Ich kann nun besser erkennen,
wo ich bei euch ansetzen kann, um euch den Weg in die Fotografie oder auch eurer (neben)gewerblichen Tätigkeit aufzuzeigen.

Mein Schwerpunkt wird ganz klar bei Tier-Fotografen und anderen tierisch engagierten Menschen liegen, die sich (nebenberuflich) selbständig machen wollen.

Ihr wisst, dass ich selbst immer noch dafür bin, seinen Herzblut-Job (wie bei mir die Fotografie) nebenberuflich auszuüben. Oder zumindest erstmal aufzubauen.
Und genau da mag ich euch unterstützen.

Was liegt DIR im Weg?
Wie kannst du deine Hindernisse überwinden?
Wo liegen DEINE Stärken und wie kannst du diese für DICH nutzen?

Lass uns gerne mal drüber reden!

In Zukunft werde ich meine Coachings auch vermehrt stundenweise anbieten – lass mich dir gerne ein speziell für dich zugeschnittenes Angebot unterbreiten.

Ich freue mich riesig auf diejenigen unter euch, die anpacken wollen.
Die spüren, dass sie etwas erreichen können, wenn sie ihren Weg für sich entdecken.

Hören wir uns mal?