Kurz nach Weihnachten kam er ins nördliche Ruhrgebiet – der Schnee!
Als sich dann auch noch ganz passend am Sonntagmorgen die Sonne zeigte, ging es mit der (noch) kleinen Berta und dem (momentan noch) etwas größeren Bruno hinaus ins Winterwonderland.
Das Thermometer zeigt 7°C unter Null – da mussten die Kamerafinger doch zwischendurch immer wieder auftaut werden.
Trotz der Kälte hat es riesig Spaß gemacht, die 3 Monate junge Berta, die mal ein waschechter Pyrenäenberghund werden will, und den zweijährigen Bruno, der sich natürlich als echter Labby zeigte, zu fotografieren 🙂

Kommentarfunktion geschlossen.